Kongress


7. Kongress für Personalentwicklung in der Kirche - save the date: 07. bis 09. Juni2021

Veränderung mit Hirn – Personalentwicklung in einer lernenden Organisation

Zusammenkommen werden wieder Leitungsverantwortliche der mittleren und der landeskirchlichen Ebene,
Verantwortliche für Personalentwicklung und Fortbildung und Interessierte aus allen Landeskirchen.

Veränderung lässt keinen Menschen unberührt. Die Corona-Krise hat das jede*n von uns spüren und beobachten lassen, an sich selbst und an anderen: die ersten unwillkürlichen Reaktionen, die Strategien, handlungsfähig zu werden und zu bleiben, die Energien, die im Neuen stecken, die Sehnsucht nach der Rückkehr zur „Normalität“ und vieles mehr. All das begegnet auch in anderen anstehenden Veränderungsprozessen, wenn auch weniger dramatisch.

Was macht Veränderung mit Menschen? Und wie machen Menschen Veränderung?
Forschungsergebnisse aus der Neurobiologie geben uns eine Grundlage, mit der wir das Thema Führung in der Veränderung angehen werden.
Dafür haben wir Rainer Schwing gewonnen. Er ist Dipl. Psychologe und Leiter des Praxis-Instituts für systemische Beratung. Als Leiter der Fachgruppe „Neurobiologie und systemische Praxis“ der DGSF arbeitet er seit langem am Thema „Neurobiologie der Veränderung“ und den praktischen Folgerungen für Führung und Beratung.

Was bedeutet das Gehörte für Führungshandeln und Personalentwicklung?
Das wird der Schwerpunkt des zweiten Kongresstages sein. Zu verschiedenen Themen der Personalentwicklung werden in bewährter Weise Fachleute aus Kirche und außerhalb von Kirche zu Workshops und Berichten über „Gute Praxis“ einladen.

Einen bündelnden und theologischen Impuls am Schluss wird Dr. Ralph Charbonnier setzen.
Er ist jetzt noch Leiter des Referates für Sozial- und gesellschaftspolitische Fragen im Kirchenamt der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), dann schon Geistlicher Vizepräsident des Landeskirchenamtes in Hannover.
Er fragt: wie denken wir die Kirche der Zukunft? Und für diese Form von Kirche: welche Kompetenzen braucht ihr Personal? Wie kann diese Kompetenzentwicklung gut unterstützt werden?

Der Kongress bietet viel Gelegenheit zur Begegnung, zum Fachgespräch, zum Austausch und zur Vernetzung über die Landeskirchengrenzen hinweg. Sie können sich in vielfältiger Weise anregen lassen und unsere grüne Umgebung genießen.

Organisiert wird der Kongress von der Gemeindeakademie Rummelsberg gemeinsam mit den Kollegen der Führungsakademie für Kirche und Diakonie (fakd) in Berlin und des Instituts für Personalberatung, Organisationsentwicklung und Supervision (IPOS) in Friedberg.
Sie können jetzt schon Ihre Teilnahme bei uns anmelden. Eine genaue Einladung folgt Anfang des Jahres.
Wir freuen uns auf einen interessanten Kongress.

Dr. Susanne Schatz